Kegeln - Meldungen - FC Edelsfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kegeln - Meldungen

SKK Neukirchen b. HB 2 - Fortuna Edelsfeld 1:  4:2 MP, 2160:2128 Holz, 9:7 SP
Auf der kurios fallenden 4-Bahnenanlage in Neukirchen b. Heilig Blut und trotz wiederholt besserem Abräumspiel als der Gegner musste die Fortuna eine weitere Niederlage einstecken. Im Startpaar sah Roland Pilhofer mit 484:553 Holz (1:3  SP) kein Land. Herbert Kohl holte nach vorbildlichem Einsatz mit guten 535:531 Holz (2:2 SP) den Ausgleich in den MP, allerdings lag man mit 65 Holz in Rückstand. Hoffnung keimt auf, nachdem Gerd Renner und Klaus Oswald im 1. Satz 33  und im 2. Satz 19 Hölzer aufholten. Gerd Renner konnte sein Duell auch mit 560:519 Holz (3:1 SP) für sich entscheiden, jedoch musste sich Klaus Oswald dem Fallglück seines Gegenspielers mit 549:557 Holz (1:3 SP) beugen, so dass statt dem erhofften Auswärtssieg oder einem Unentschieden am Ende die unglückliche Niederlage stand.

TuS Schnaittenbach 2 - Fortuna Edelsfeld 2:  5:1 MP, 2021:1909 Holz; 9,5:6,5 SP
Starter Rainer Luber musste die Spielstärke seines Gegenspielers mit 466:544 Holz (0,5:3,5 SP) neidlos anerkennen. Hätte dann Franz Regler seinen 2 Satz nicht verschlafen, wäre ein MP möglich gewesen, so lag man aber nach seinen 455:483 Holz (2:2 SP) mit 0:2 MP und 106 Holz in Rückstand. Roland Hüttner mühte sich, verlor aber sein Duell dennoch klar: 455: 517 Holz (0:4 SP). Schlussstarter Dominik Graf zeigte trotz des aussichtslosen Rückstandes Kampfgeist und holte mit starken 539:477 Holz (4:0 SP) den Ehrenpunkt für die Fortuna.









 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü